F1 News

  • Ferrari-Fiasko: "Die Katastrophe aller Katastrophen"
    Der Startunfall und das frühe Aus von Sebastian Vettel beim Großen Preis von Singapur beherrschen die Schlagzeilen der Internationalen Presse. Von einem "Wunder" für Lewis Hamilton ist die Rede, das "Geschenk des Jahres" habe Ferrari selbst verteilt. Die Roten sollten nicht dem Schicksal die Schuld geben, sondern müssten sich fragen, wieso ein sicher geglaubtes Sieg-Rennen so desaströs enden konnte.

Bundesliga News

  • Mut zum kalkulierten Risiko: Gesunder 1. FC Köln
    Der 1. FC Köln begrüßte am Montagabend in der Kölner Lanxess-Arena sein 100.000. Mitglied und ist damit nach dem FC Bayern, Borussia Dortmund und dem FC Schalke der vierte deutsche Bundesligaklub, der diese magische Grenze knacken konnte. Dass über 6000 Mitglieder die Jahreshauptversammlung besuchten, verblüffte die Macher des Klubs, dessen Profis von den Anwesenden mit stehenden Ovationen begrüßt wurden. Offensichtlich hat die FC-Familie dem Team den Fehlstart mit fünf Niederlagen und dem Remis am Sonntag in Hannover verziehen.

Sport News

  • Union im Rausch - FCK völlig von der Rolle
    Kaiserslautern erhielt im Spiel eins nach Norbert Meier am Montagabend in Berlin bei Union eine schallende Ohrfeige verpasst und bleibt Tabellenletzter. Am Sonntag hat Nürnberg erstmals nach 38 Jahren ein Derby im Fürther Ronhof gewonnen. Das 3:1 hievt den FCN auf Rang zwei. Ein elektrisierendes 3:3 sahen die Zuschauer beim Premierenduell zwischen Darmstadt und Dresden. Bochum drückte Ingolstadt zurück in den Keller. Kiel jubelte bereits am Freitag in Duisburg. Düsseldorf siegte am Samstag bei St. Pauli und verteidigte seine Spitzenposition. Regensburg bezwang ein stark dezimiertes Braunschweig.
  • Mut zum kalkulierten Risiko: Gesunder 1. FC Köln
    Der 1. FC Köln begrüßte am Montagabend in der Kölner Lanxess-Arena sein 100.000. Mitglied und ist damit nach dem FC Bayern, Borussia Dortmund und dem FC Schalke der vierte deutsche Bundesligaklub, der diese magische Grenze knacken konnte. Dass über 6000 Mitglieder die Jahreshauptversammlung besuchten, verblüffte die Macher des Klubs, dessen Profis von den Anwesenden mit stehenden Ovationen begrüßt wurden. Offensichtlich hat die FC-Familie dem Team den Fehlstart mit fünf Niederlagen und dem Remis am Sonntag in Hannover verziehen.